You are not logged in.

Yokamitzu

Laktoseintolerant


(454)

  • "Yokamitzu" started this thread
  • Germany

Posts: 2,354

Location: Deutschland, Bayern

Occupation: Fachinformatiker Systemintegration

wcf.user.option.userOption50: MrMosby90

wcf.user.option.userOption51: Mr Mosby90

  • Send private message

1

Thursday, October 18th 2012, 11:49am

Pirate Bay entschwebt in die Cloud

Quoted

Die Filesharing-Website The Pirate Bay (TPB) ist in die Cloud umgezogen - und will sich damit besser gegen Polizeidurchsuchungen und Serverbeschlagnahmungen schützen können.The Pirate Bay hat seine Server abgeschafft, um weniger angreifbar zu sein - eine Reaktion auf mehrere Razzien und einen kürzlichen Stromausfall bei einem Provider. "Langsam, aber sicher werden wir unsere irdische Form los und gehen in die nächste Ebene über, in die Cloud", heißt es in einem offiziellen Blogeintrag. Zuvor sei Pirate Bay die Tracker losgeworden, dann die Torrents zugunsten von Magnetlinks. Auf der Pirate-Bay-Startseite prangt passend zum Umzug in die Cloud nun der Slogan: "The Pirate Cloud".

Die Pirate-Bay-Daten werden nun verschlüsselt in verschiedenen Cloud-Diensten gespeichert. Zugangsknoten, über die die Daten abgerufen werden können, sollen ebenfalls stark verschlüsselt sein und sich nach 8 Stunden der Nichtnutzung selbst blockieren.

"Der Umzug in die Cloud erlaubt es TPB, von Land zu Land zu ziehen, nahtlos Grenzen zu überqueren ohne Downtime", so Pirate Bay auf Nachfrage der Website Torrentfreak. "Die Server müssen nicht alle beim selben Provider oder auf demselben Kontinent stehen".

Piratenschatz virtualisiert

Pirate Bay beschrieb Torrentfreak die technischen Maßnahmen wie folgt: Seit dem Umzug in die Cloud ist Pirate Bay auf mehreren virtuellen Maschinen bei unterschiedlichen, nichtsahnenden Cloud-Hosting-Unternehmen in derzeit zwei Ländern untergebracht.

Ein Load-Balancer und die Transit-Router sollen hingegen noch von Pirate Bay selbst betrieben werden. Damit bleibe auch unbekannt, bei welchen Cloud-Providern Pirate Bay untergebracht ist - und gleichzeitig würde die Anonymität der Nutzer geschützt.

Für Pirate Bay sollen die virtuellen Server nicht nur die Betriebskosten und die Komplexität senken. Wenn ein Cloud-Provider Pirate Bay abschneide, offline oder pleitegeht, dann müssten nur neue virtuelle Server vom nächsten Provider gekauft und der Load-Balancer rekonfiguriert werden. Der wiederum tausche sich verschlüsselt mit den virtuellen Servern aus, könne selber als Diskless-Server keine Daten speichern und trage alle Konfigurationen nur in seinem RAM.

Nicht unangreifbar, aber schwerer zu treffen

Alle Angriffsversuche würden sich deshalb laut Pirate-Bay-Blog "gegen alles und nichts" richten. Die Pirate-Bay-Website werde so lange weiter existieren, wie die Betreiber dies wünschen, nur "in einer höheren Daseinsebene". Die Angriffe auf Pirate Bay haben allerdings meist sehr irdische Gründe: Den Betreibern wird vorgeworfen, Schwarzkopien zu verbreiten oder ihre Verbreitung zumindest zu fördern.

Pirate Bay sei nun ein Geist für diejenigen, die dem Dienst schaden wollten, heißt es weiter. Vermutlich auch als Spitze gegen Strafverfolger gemeint und in Anspielung auf ein Gedicht des irischen Dichters George William 'A. E.' Russell heißt es abschließend in dem Blogeintrag: "Anpassen oder für immer vergessen werden hinter dem Schleier der Maya[...]".
wcf.bbcode.quelle.title (Links nur für registrierte Benutzer sichtbar!)


Also das nenne ich mal Kriminalität auf einer neuen Ebene. :D Ich persönlich bin ja gegen diese ganze Priaten-Sache, aber das finde ich wirklich faszinierend, wie die Leute es immer wieder schaffen den Gesetzeshütern mehrere Schritte voraus zu sein. Diese Umstellung bringt Sharehosting auf ein ganz neues Level - der Cleverness aber auch der Dreistigkeit.

Vor so viel krimineller Energie müsste man eigentlich den virtuellen Hut ziehen. ^^

Genesis

Incoming...


(321)

    Germany

Posts: 1,273

Location: Freyenstein

wcf.user.option.userOption51: MfGenesis

  • Send private message

2

Thursday, October 18th 2012, 5:27pm

"Every normal man must be tempted, at times, to spit upon his hands, hoist the black flag, and begin slitting throats." - H.L. Mencken

Similar threads

Counter:

Hits today: 210 | Hits yesterday: 1,079 | Hits record: 95,946 | Hits total: 10,370,651 | Clicks avarage: 16,518.76