You are not logged in.

Iron_Maiden

Podcast Member


(151)

  • "Iron_Maiden" started this thread
  • Germany

Posts: 3,222

Location: Bayern

Occupation: Lagerarbeiter

wcf.user.option.userOption51: slyerhouse

wcf.user.option.userOption52: 0603-8879-9641

  • Send private message

1

Wednesday, April 25th 2007, 2:49pm

REV-Timeline



[size=3] 1918[/size]
>> James Marcus wird geboren.


[size=3] 1939 [/size]
>> James Marcus macht seinen Universitätsabschluss.


[size=3]1946[/size]
>> Mark Willkins wird geboren


4 Dezember 19?? (das genaue Jahr ist nicht sicher, laut der europäischen Seite wars in den 50igern)
>> Der Progenitor Virus wird von 3 Wissenschaftlern (Dr. James Marcus, Edward Ashford, Ozwell E. Spencer) entdeckt.


[size=3]1953 [/size]
>> Kenneth J. Sullivan wird geboren

>> Mikhail Victor wird geboren

>> Lisa Trevor wird geboren


[size=3]1957 [/size]
>> Enrico Marini wird geboren


[size=3] 1958[/size]
>> Robert Kendo wird geboren


[size=3]1959[/size]
>> George Hamilton wird geboren


[size=3] 1960 [/size]
>> Barry Burton wird geboren

>> Albert Wesker wird geboren


[size=3] 1962 [/size]
>> William Birkin wird geboren


[size=3]1963[/size]
>> Der Ingenieur Michael Warren kommt nach Raccoon City, um am Aufbau des städtischen Stromnetzes zu arbeiten.

>> Nicholai Ginovaef wird geboren

>> Brad Vickers wird in Delucia geboren


[size=3]1966 [/size]
>> Rodrigo Juan Raval wird geboren

>> Tyrell Patrick wird geboren


[size=3]1967[/size]
>> Kevin Ryman wird geboren

color=red] 10. November [/color]
>> Jessica und Lisa Trevor erreichen Spencers Anwesen. Sie werden ins Arklay-Labor gebracht, wo man ihnen den Progenitor-Virus injiziert. Doch nur in Lisa lässt sich der Virus stabilisieren. Sie beginnt zu mutieren und verliert den langsam Verstand.

13. November
>> George Trevor kommt am Herrenhaus an. Spencer erzählt ihm, das seine Familie bereits wieder abgereist sei, um ihre kranke Tante Emma zu besuchen.

14. November
>> Während einer Hausführung erfährt Trevor von Spencers Plänen einen internationalen Pharmakonzern zu gründen.

15. November
>> Es wird Lisa gestattet, gemeinsam mit ihrer Mutter zu essen. Da Lisa jedoch nun in fortgeschrittenem Stadium mutiert ist, hält sie ihre Mutter für eine Fälschung. Sie zieht ihr das Gesicht ab und setzt es sich selbst auf. Sie will es behalten, bis sie ihre „echte“ Mutter gefunden hat.

18. November
>> Trevor macht sich Sorgen um seine Familie, die noch immer nicht zurückgekehrt ist. Hinter einem Wasserfall entdeckt er hinter einem Wasserfall den Zugang zu einer Unterführung, die nicht Teil seiner Arbeit war. Ehe er dem nachgehen kann, wird er von Spencers Männern aus dem Hof geführt.

19. November
>> Lisa Trevor verliert sich endgültig im Wahn und greift mehrere Menschen an, die sie für ihre Eltern hielt.


[size=3] 1968 [/size]
>> Der internationale Pharmakonzern Umbrellawird gegründet, um die illegalen Viren-Experimente von Spencer, Marcus und Edward Ashford zu verschleiern

>> Das Straßenbahnsystem Raccoon Citys wird fertig gestellt. Die Züge selbst werden aus Europa importiert. Der Ingenieur Micheal Warren war am Bau des Verkehrsnetzes beteiligt.


[size=3] 1969 [/size]
Forest Speyer wird geboren


[size=3]1970[/size]
>> Alyssa Ashcroft wird geboren

>> Morpheus D. Duvall wird geboren


[size=3]1971 [/size]
>> Die Zwillinge Alfred und Alexia Ashford wird geboren

>> Joseph Frost wird geboren

>> Murphy Seeker wird geboren


[size=3]1972[/size]
>>Billy Coen wird geboren

>> Edward Dewey wird geboren


[size=3]1973 [/size]
>> Chris Redfield wird geboren


[size=3]1974[/size]
>> Ada Wong wird geboren

>> Jim Chapman wird geboren

>> Cindy Lennox wird geboren


[size=3]1975 [/size]
>> Jill Valentine wird geboren

>> Richard Aiken wird geboren

>> Bruce McGivern wird geboren


[size=3]1977 [/size]
>> Leon Scott Kennedy wird geboren

>> Carlos Oliveira wird geboren

>> Fong Ling wird geboren

19. September (geschätztes).
>> Dr. James Marcus entdeckt das T-Virus und legt damit den Grundstein für die Erschaffung biologischer Waffen.


[size=3]1978[/size]
>> Yoko Suzuki wird geboren

03. Februar
>> James Marcus beginnt damit, die Auswirkungen des T-Virus in lebenden Egeln zu untersuchen. Er injiziert den Virus in 4 Exemplare. Die Egel verdoppeln ihre Körpergröße und entwickeln ein ausgeprägtes Gruppenverhalten.

03. Juni
>> Die mutierten Egel imitieren erstmals ihren Schöpfer James Marcus.
(Diese so genannten „Marcus Leech“ trifft man oft in RE0 an.)


[size=3]1979 [/size]
>> Claire Redfield wird geboren


[size=3]1980 [/size]
>> Rebecca Chambers wird geboren


[size=3]1981[/size]
>> Steve Burnside wird geboren


[size=3]1982[/size]

3. März
>> Alexander Ashford (Nosferatu) muss als Versuchsobjekt für ein Experiment von Alexia herhalten.

22. März
>> Das Experiment schlägt fehl und Alexander Ashford wird in einer Zelle eingesperrt.


[size=3]1984 [/size]
>> Ashley Graham wird geboren.

>> Ramon Salazar wird geboren.


[size=3]1986 [/size]
>> Sherry Birkin wird geboren


[size=3] 1987 [/size]
>> Michael Warren wird zum Bürgermeister von Raccoon City gewählt.
(Bis zur Virus-Katastrophe 1998 wird er in diesem Amt bleiben.)


[size=3] 1989[/size]
April

Kite Bros. Railway (KBS) gibt bekannt, dass sich die U-Bahn immer größerer Beliebtheit erfreut. Seit dem Bau 1969 konnte die Streckes durch finanzielle Unterstützung seitens Umbrella stetig erweitert werden.


[size=3] Späte 80iger Jahre [/size]
>> Die Kunstgalerie Raccoon Citys wird geschlossen. Aufgrund seiner zentralen Lage und der vielen Parkmöglichkeiten wird das Gebäude von der städtischen Polizeibehörde gekauft und zum R.P.D. umfunktioniert. Brian Irons führte damals die Verkaufshandlungen und war auch beim Kauf der Ausstattung aktiv beteiligt.


[size=3] 1992 [/size]
>> Durch die großzügigen Spenden Umbrellas lässt Raccoons Bürgermeister ein Kommunalgebäude und ein modernes Krankenhaus errichten. Wegen seines Beitrags zur Stadtentwicklung wurde ihm zu Ehren eine Bronzestatue vor dem Kommunalgebäude aufgesellt.

[size=3] 1996 [/size]

26. September
>> In einer Forschungsanlage von Umbrella wird mit dem a-Experiment begonnen. Dabei wird ein verurteilter Krimineller mit experimentellen Muskelaufbaupräparaten behandelt. Dadurch entsteht die aus RE Dead Aim bekannte Kreatur „Pluto“.

05. November
>> Das a-Experiment wird abgebrochen, da Pluto entkommen konnte. Man schaffte es nicht, ihn wieder einzufangen. Seitdem irrt Pluto durch die stillgelegten Transportwege der Anlage.
(Erst 2002 wird es von Bruce McGivern erledigt.)

[size=3]1997[/size]
>> Der Marineinfanterist Billy Coen soll mit seiner Einheit ein Guerillia-Lager in Afrika ausheben. Sie landen jedoch weit von Zielpunkt entfernt. Hitze und feindliche Angriffe dezimieren dasTeam auf 4 Mann. Doch es gab kein Guerillia-Lager. Aufgrund von Fehlinformationen lies man sie ein unschuldiges Dorf angreifen. Coen widersetzt sich dem Befehl. Trotzdem werden 23 Menschen getötet.



This post has been edited 5 times, last edit by "Iron_Maiden" (Apr 26th 2007, 2:24pm)


Iron_Maiden

Podcast Member


(151)

  • "Iron_Maiden" started this thread
  • Germany

Posts: 3,222

Location: Bayern

Occupation: Lagerarbeiter

wcf.user.option.userOption51: slyerhouse

wcf.user.option.userOption52: 0603-8879-9641

  • Send private message

2

Monday, January 26th 2009, 8:12pm

[size=3]1998[/size]

11. Mai
>> Im Arklay-Labor kommt es zu einem verhängnisvollen Unfall, wobei der T-Virus freigesetzt wird. Labor und Herrenhaus werden verseucht.

14. Mai
>> Ein infizierter Wärter des Arklay-Labors bemerkt, das einige Hunde (Cerberus) entkommen waren.

20. Mai
>> Im Cider Bezirk von Raccoon City wird am Ufer des Marble Rivers die Leiche einer zwanzigjährigen Frau gefunden, die durch etliche Bisswunden verstümmelt wurde.

1. Juni 1998
>> Alyssa Ashcroft verfasst in der "Money Scoop" den Bericht "Illegale Machenschaften im Zoo".
Durch Orchideenhandel füllen sich die Konten von Elliot Martin (67), dem Vorstandsvorsitzenden des Zoos. Im Washingtoner Abkommen wird der Handel ausdrücklich verboten.

16. Juni
>> Die Raccooner Zeitungen berichten über angebliche Monster in den Arklay Mountains, die wie große Hunde aussehen sollen, denen man kaum Schaden zufügen kann. Bei den Monstern handelt es um die Cerbuerus-B.O.Ws, die aus dem Arklay-Labor entkommen sind.

09. Juli
>> Wegen mehrerer Unglücke in Folge werden die Gebirgsstraßen in die Arklay-Mountains gesperrt.

>> Die Polizei von Raccoon City beginnt mit Hilfe der Special Tactics and Rescure Service (S.T.A.R.S.) die Suche nach vermissten Personen in den Arklay-Mountanis.

14. Juli
>> Umbrella beauftragt zwei Untersuchungsteams mit der Sichtung des Labors von James Marcus ehem. Ausbildungsstätte, da man plant es wieder zu eröffnen.

19. Juli
>> Die Medien Raccoon Citys berichten über bizarre Morde in den Vororten der Stadt.
(Beginn der Mordserie, die zum S.T.A.R.S.-Einsatz am 23. und 24. Juli führt.)

22. Juli
>> Albert Wesker erhält neue Befehle von Umbrella. Er soll die S.T.A.R.S. ins Herrenhaus locken und sie für die Gewinnung von Kampfdaten gegen die dortigen B.O.W.s kämpfen lassen. Danach soll er für die Vernichtung des Labors sorgen.

>> Billy Coen wird vom Kriegsgericht des Mordes an den 23 Dorfbewohnern der verpatzten Afrika-Mission beschuldigt und zum Tode verurteilt. Die Strafe soll im Marine-Stützpunkt Regarthon vollstreckt werden.

23. Juli
>> Der Ecliptic Express, ein Luxuszug für Umbrella-Angestellte, wird von den mutierten Egeln des wiedergeborenen James Marcus angegriffen und verseucht. Der Zug bleibt im Raccoon Forest leigen.

>> Der Gefangenentransporter, der Billy Coen zum Stützpunkt Regarthon bringen soll, wird in den Arklay-Wäldern angegriffen, wodurch Coen entkommen kann.

>> Das S.T.A.R.S. Bravo-Team wird zur Untersuchung der Vorfälle in den Arklay Mountains losgeschickt, Wegen eines Motorschaden müssen sie in den Wäldern notlanden und fnden dort den verunglückten Militärtransporter. Das Team trennt sich um nach dem entflohenem Häftling zu suchen. Rebecca Chambers findet Coen schließlich im zombieverseuchten Zug. Die beiden beschließen zunächst zusammenzuarbeiten, bis sie der Gefahr entkommen sind.

>> Edward Dewey stirbt im Ecliptic Express und wird zum Zombie.

>> Da wird der Zu vom Delta-Team der USF (Umbrella Special Force) wieder in Gang gesetzt. Sie sollen die Beweise für den Vorfall beseitigen. Da die Einheit jedoch von den mutierten Egeln ausgelöscht wrd, rast der Zug unkontrolliert weiter, bis er bei der Umbrella-Ausbildungsstätte entgleist.

>> Billy und Rebecca finden in der Ausbildungsstätte und im Labor darunter Hinweise auf die illegale Virus-Forschung der Umbrella-Corporation. Billy rettet Rebecca mehrmals das Leben und erzählt ihr von dem fatalen Einsatz in Afrika. Als die beiden kurzzeitig getrennt sind, trifft Rebecca auf Enrico Marini, der ihr vom nicht weit entferntem Herrenhaus erzählt, in dem sich der Rest des Bravo-Teams eingefunden hat. Rebecca will Enrico nicht begleiten, da sie Coen suchen will.

>> James Marcus stirbt endgültig.

24. Juli
>> Im Morgengrauen wird die Ausbildungsstätte durch die Selbstzerstörung des darunter liegenden Labors zerstört.

>> Rebecca Chambers trennt sich von Billy Coen und macht sich auf zum Herrenhaus.
(In ihrem späterem Einsatzbericht wird sie angeben, das Coen Tod sei.)[/quote]

>> Ereignisse von RE 1
(Genaue Schilderung folg noch)

25. Juli
>> Bei Sonnenaufgang wird das Arklay-Labor samt Herrenhaus durch die Explosion des Selbstzerstörungsmechanismus zerstört. Von den S.T.A.R.S. kehren nur 5 Mitglieder lebend zurück: Chris Redfield, Jill Valentine, Barry Burton, Rebecca Chambers und Brad Vickers.

20. August
>> Morpheus D. Duvall wird von Umbrella entlassen, da man ihn für den T-Virus-Ausbruch im Arklay-Labor verantwortlich macht.

24. Augsut
Chris Redfield verlässt Raccoon City und reist nach Europa, um dort Nachforschungen über Umbrella anzustellen. Seiner Schwester erzählt er nichts davon, um sie nicht in Gefahr zu bringen. Barry Burton will Chris folgen, nachdem er seine Familie nach Kanada in Sicherheit gebracht hat. Jill beschließt in RC zu bleiben, um die dortigen Ereignisse im Auge zu behalten.

30. August
>> Peter Jenkins, ein Freund von George Hamilton und Professor an der Uni von Raccoon City, hält in seinem Tagebuch fest, dass das Reagenz gegen den elenden T-Virus fast fertig sei. Peter hat über einen ehemaligen Forschungsleiter namens Greg von Umbrellas Untaten gehört. Er nennt das Reagenz "Daylight", da Tageslicht nejue Hoffnung nach der Dunkelheit bringt. Er findet den Namen passend.
>>Die "Daily Raccoon" berichtet von einem Gefängnisausbruch am frühen Morgen. Es handelt sich dabei um Kyle Brendan (34) soll mit Derek Azula (31).

10. September
Im Krankenhaus von Raccoon City werden die ersten Patienten behandelt, die Symptome einer T-Virus-Infektion zeigen.

11. September 1998
>>Die "Raccoon Today" veröffentlicht einen Artikel über "Monster in den Arklay Mountains". Angeblich seinen 3m große Insekten gesichtet worden.
Camper berichten von Kämpen zwischen diesen Wesen und ihren Hunden. Graham Sarrows (52), Entomologe und Professor an der Raccoon University, bezeichnet es als "Massenhysterie".

12. September 1998
>>Ein Kollege von Jim Chapman, Ricky, verfasst in seinem Tagebuch, dass er sich an das Arbeiten im Dunkeln nicht gewöhnen kann.

15. September
>>Peter testet eine von Greg erhaltene T-Probe und hat Daylight daran gesetzt. Es sei noch recht instabil, unterdrückt aber die Ausbreitung der T-Viruszellen.
Er fragt sich, woher Greg die Probe hat. Er ist misstrauisch.

17. September 1998
>>-Der Hotelhausmeister schreibt in sein Tagebuch, dass er nun die Alarmanlage wöchentlich kontrollieren. Sei es doch früher nur einmal halbjährlich gewesen.
>>In einem Tagebuch wird festgehalten, dass nicht genug Mischung für das V-Gift vorhanden ist. Er erwähnt ein Wespennest im Belüftungsturm.

18. September 1998
>>Ricky, Jim Chapman´s Kollege, schreibt weiter in seinem Tagebuch, dass er bei der Tunnelinspektion von einem Viech gestochen wurde. Er klagt über Juckreiz und Schwellungen.

19. September
>>Peter notiert weiter, dass er sich völlig getäuscht hat. Er sieht sich in Gefahr. Er weiß um Greg´s Geheimnis. Er plant vorzugeben von Nichts zu wissen.

21. September
>>Der Hausmeister notiert weiter, dass er mit Todd, dem Wachmann, einen trinken war. Er hat sich über die Schlüsselkarten beschwert.

22. September
>>Der Hausmeister des Apple Inn Hotels verfasst einen weiteren Eintrag. Toadd habe im Bad eine Schlüsselkarte liegen gelassen. Todd sei es peinlich gewesen, als er sagte, er solle es mit dem Foto seiner Tochter aufbewahren.

23. September
>>Der Hausmeister beschwert sich über Geräusche im Heizungskeller. Er plant, dem Besitzer nächste Woche bescheid zu geben.

23. September 1998
>>Ein Hotelgast beschwert sich, dass der Hotelbesitzer ein komisches Bild im Zimmer aufgehangen hat. Es würden ständig Lichter aus und an gehen.
Er plant, ein neues, schöneres Hoten zu suchen.


26. September
>> Die UBCS (Umbrella Biohazard Countermeasure Service, eine Pirvatarmee die hauptsächlich aus Söldnern besteht) beginnen ihren Einsatz in Raccoon City. Offiziell sollten sie helfen, die Einwohner der Stadt zu evakuieren. In Wahrheit wollte man mit ihnen die Kampfdaten der B.O.W.s ermitteln. Für diesen Zweck gab es innerhalb der U.B.C.S. mehrere so genannter „Supervisor“, die diese Daten sammeln und gleichzeitig belastendes Beweismaterial verschwinden lassen sollen.

28. September
>> Erster Teil von RE 3. Endet mit Jills Zusammenbruch am Glockentrum (nach dem Nemesis-Kampf).
(Genauere Beschreibung folgt noch)

29. September
>> Ereignisse von RE 2
(Genauere Beschreibung folgt noch)

30. September
>> Bei Tagesanbruch enkommen Claire und Leon aus der Stadt

>> Zweiter Teil von RE 3. Jill erreicht die Dead Factory.
(Genauere Beschreibung folgt noch)

01. Oktober
>> Die amerikanische Regierung startet einen Atomschlag gegen Raccoon City. Über 100.000 Menschen kommen dabei ums Leben.

>> Kurz vor der Zerstörung der Stadt gelingt es Jill und Carlos aus der Stadt zu entkommen.


[size=3] 2002 [/size]

21. Mai
>> Das Umbrella-Kreuzfahrtschiff „Spencer Rain“ sticht in See. Außer hochrangigen Personen hat es auch diverse BOWs und Viren an Bord.

4. September
>> An Bord der „Spencer Rain“ beginnt in Vorführraum eine Präsentation neuer Erzeugnisse. Selbst die Schiffscrew wird der Zugang zu dieser Vorführung verweigert.

18. September
>> Morpheus D. Duvall stiehlt 3 Proben des T-Virus aus dem Pariser Umbrlla-Labor. Da man hinter der Aktion einen geplanten Racheakt vermutet, wird noch am selben Tag eine Warnmeldung an alle Abteilungen gefaxt.

22. September
>> Die gesamte Besatzung der „Spencer Rain“ ist tot oder vom T-Virus infiziert.


[size=3] 2004 [/size]

Herbst
>> Ereignisse von RE 4.
(Genauere Beschreibung folgt noch)




Counter:

Hits today: 536 | Hits yesterday: 2,325 | Hits record: 95,946 | Hits total: 9,971,013 | Clicks avarage: 16,714.75