You are not logged in.

Hyudoken

Beginner


(10)

  • "Hyudoken" started this thread

Posts: 26

Occupation: Selbstständig

  • Send private message

1

Monday, July 10th 2017, 4:31pm

Ihr und Residenten Evil ?!

Mit welchem Teil begann eure Resi Laufbahn ?
Welche(r) Teil(e)
begeisterte(n)
euch am meisten ?
Welche(r) Teil(e) enttäuschte euch zu tiefst ?

Okii zu mir und
den Resi Games.
Meine Resi Laufbahn startete 1996 mit dem ersten Teil für die Playstation und begeisterte mich wie nie ein Spiel zuvor Evil
Laut unterschiedlichen Berichten diverser Spiele Magazine das der 4er nicht mehr in der gewohnten Perspektive gespielt wird, war ich erstmal entäuscht und wollte prompt einen Schlussstrich durch Re.Evil ziehen.
Nach dem mein Game Dealer mich anrufte und mir sagte das der 4er ein überaus gutes Spiel werden wird und das er mir das Spiel gerne inklusive Game Cube kostenlos zusenden würde, dachte ich mir nur wieso nicht.
Ja er lag richtig und ich war hin und weg, jedoch empfand ich diesen Teil nicht als ein typisches
Residenten Evil.
Als Spiel allgemein hindoch war ich erfreut und nach jeder durchgespielten Runde gefiel mir das Spiel immer mehr. Nun ja um mal zu dem Teil zu kommen der mich am meisten entäuschte muss ich ehrlich sagen, das es kein Teil gibt der mich als Spiel allgemein entäuschte.
Leider oder wie auch immer entäuschte mich Resident Evil nicht als Spiel sondern nach Weskers tot (?, tot ?) und das Umbrella zerstört wurde.
Meiner Meinung nach definiert sich RE aus Umbrella, Wesker und Chris.
So, um es doch noch kurz zu machen;
Mein erstes RE war das Ur-
Resident Evil.
Teil 2 und 4 sind und bleiben meine Favoriten.
Und schließlich und um mal zu einem Ende zu kommen,.
Es gibt kein Teil der mich wirklich entäuschte.
Zumindest nicht als Spiel.


Gut, ich hoffe ihr kommt nach meinem Gelaber noch klar und versteht um was es hier geht ?!
Ich freue mich ganz herzlich für jeden Beitrag, egal ob kurz oder gerne auch ausführlich.



Shit no matter what ever
you think about me.

I am only a human with lot of questions and answers.
Sure, I am not perfect...

2

Tuesday, July 11th 2017, 10:53am

Mit welchem Teil begann eure Resi Laufbahn ?

Mit Zero auf dem Game Cube. Hab allerdings nach dem Zug aufgehört, weil ich von vorne bis hinten mit der Steuerung nicht klar kam (also so wirklich gar nicht!). :S
Richtig Fan wurde ich vor fast vier Jahren durch... *hust* Resident Evil 6.

Welche(r) Teil(e) begeisterte(n) euch am meisten ?

RE4 auf der Wii!
Und Revelations hat richtig Laune gemacht.
REmake spiele ich ebenfalls sehr gern. Bin in Videospielen ein Entdecker und liiiiebe Backtracking! Dank Alternativer Steuerung auch für mich spielbar :pfeiff:

Welche(r) Teil(e) enttäuschte euch zu tiefst ?

Richtig enttäuscht hat mich keiner. Die beiden, die ich gar nicht gern spiele sind RE0 (Remastered - obwohl ich dank alternativer Steierung es endlich richtig spielen kann packt es mich kein bisschen) und RE7. Ja, 7 ist gruselig und alles. Ich würde auch nicht behaupten, dass es kein RE ist. Aber ich kann mit Ethan nichts anfangen und habe aufgehört, als ich vor Jack Baker abhauen musste. In RE6 hat es mich schon mehr als genug genervt mich ständig vor Ustanak zu verstecken, aber in First Person und VR geht mir das noch viel mehr auf den Zeiger! Versteckspielchen sind einfach nicht meins.

Iron Maiden

I'm still alive.


(10)

    Germany

Posts: 36

Location: SH

Occupation: Handwerker

wcf.user.option.userOption50: Ronner51_GER

  • Send private message

3

Tuesday, July 11th 2017, 11:31pm

Mit welchem Teil begann eure Resi Laufbahn ?

Resident Evil 2. Durch Zufall damals an eine PSX Version gekommen und sofort gefesselt worden. 8)

Welche(r) Teil(e)
begeisterte(n)
euch am meisten ?

Ich mach mal eine Top 3:

1. Resident Evil 2
Die ganze Präsentation liebe ich zutiefst. Vor allem die ganzen möglichen Storyverläufe. Ich warte gespannt auf das Remake. :D

2.Resident Evil Remake + Resident Evil
Ich liebe den Stil dieses gruseligen Herrenhauses. Die Rätsel sind für mich das Nonplusultra der Serie. Am Original liebe ich die cheesige Präsentation (Charaktervorstellung im Intro sag ich nur :D ), am Remake die Zeitlose Optik und die sinnvolle Erweiterung des Hauptspiels.

3.Resident Evil 4
Tolle beklemmende Atmosphäre, man kommt sich ständig beobachtet und verfolgt vor. Guter Mix aus Action und Horror.

Welche(r) Teil(e) enttäuschte euch zu tiefst ?

Der absolute Tiefpunkt stellt Resident Evil 6 dar. Den 5er fand ich stellenweise garnicht so schlecht wie er oft dargestellt wurde, und auch der 6er hatte seine guten Scenen. Aber im großen und ganzen war es nicht viel mehr als stupides und sinnloses Actiongeballer.

4

Thursday, July 13th 2017, 12:53am

Mit welchem Teil begann eure Resi Laufbahn ?
Bei mir war es tatsächlich Teil 1 für die Playstation. Mein Onkel hatte es sich damals aus dem Kiosk ausgeliehen und durfte damals zusehen hehe. Irgendwie hatte ich Angst aber die Faszination war am Ende größer. Kurz darauf hat er es sich gekauft und ich hab es selbst gespielt wenn er auf Arbeit war. Ich selber habe es mir erst später gekauft.

Welche(r) Teil(e)
begeisterte(n)
euch am meisten ?
Einfach gesagt Teil 1. Für mich hat es die Büchse der Pandora geöffnet. Die trashige Introsequenz für mich heute noch Oscar reif. :thumbs5: Mir war aber i-wann das Herrenhaus zu Öde obwohl man ja auch in den Schlafräumen etc. war fand ich das i-wie monoton.
Naja dann kam Teil 2 und man begann auf den Straßen von der uns bekannten Stadt aus einigen Dokumenten. Das hatte mich direkt in seinen Bann gezogen. Durch die zwei Discs dachte ich früher das dieser Teil ewig gehen muss^^(junge Naivität wie man an Speedruns sehen konnte). Im jungen Alter kam es mir vor als hätte könnte man dort durch die halbe Stadt reisen aber im endeffekt. War es das Revier und paar Locations drumherum ala Schlafräume usw. bei Teil 1, wobei etwas mehr Input war es in Teil 2.
Anfangs den Fehler gemacht Teil 3 auf Deutsch zu spielen...gut aus den Augen aus dem Sinn. Dank meinem Cousin konnte ich eine ausländische Uncut Version von Resi 3 spielen. Endlich konnte ich mein Raccon City durchsuchen und es war wundervoll. Dazu Nemesis, man wusste beim ersten mal einfach nicht wo und wann er einem wieder das Leben zur Hölle macht. Man konnte dann auch in manchen Situationen seine Entscheidungen treffen und ich kam mir vor als könnte ich echt das Spiel lenken und gestalten. Muss generell sagen das es mir sehr gefiel verschiedene Enden freispielen zu können.
Code Veronica könnte ich auch noch erwähnen. Warum? Weiß ich nicht mehr haha aber ich hatte damals beim Spielen Angst und habe es geliebt es kam mir damals auch schwerer vor als die alten Teile. Leider ist es zu lange her als ich es zuletzt gespielt habe.

Welche(r) Teil(e) enttäuschte euch zu tiefst?
Teil 4. war für mich iwie nicht der Burner weil es für mich Resi in die falsche Bahn lenkte aber am Ende war es doch unterhaltsam, Teil 5 fand ich ein tick besser wobei das an Chris lag aber hier nervte der aufgezwungene Coop Modus.


Die echte Enttäuschung war Teil 6. Man wollte krampfhaft ein Film inszenieren. Die Gegner nervten, der Coop nervte, die Action die Teil 4 und 5 nochmal toppte, bah einfach alles. Ich hatte probleme mich zu motivieren das Spiel durchzuspielen. Der Endboss war natürlich der Hammer im negativen Sinne. Mal ganz ehrlich....der Verwandelt sich in einen scheiß Dino?! Capcom? Euer verdammter Ernst? Bin scheinbar ein blöder masochist weil ich es wirklich einmal mit jedem Charakter durchgespielt habe...Was wurde eigentlich aus Jake?^^


Welcher Teil mich noch enttäusche war RE ORC. Ich muss sagen hatte keine hohen Erwartungen aber ich fand das Spiel hatte soviel potential und als es Angekündigt wurde und die ersten Videos rauskamen hatte ich Depp doch tatsächlich vorfreude. Das fertige Produkut belehrte mich eines besseren.

Counter:

Hits today: 398 | Hits yesterday: 1,715 | Hits record: 95,946 | Hits total: 9,967,369 | Clicks avarage: 16,720.19