You are not logged in.

61

Friday, July 11th 2008, 1:34pm

Da geht es nur um Kohle und nix weiter.
Es gibt leider zu viele Idioten die sich die Filme anschauen und solange die Kohle aus dem Umsatz genügend Gewinn reinbringt, wird es immer eine Fortsetzung geben.
Special Tactics and Rescue Service.

62

Friday, July 11th 2008, 11:03pm

Die 3 Teile waren wirklich nicht so prickelnd. Habe mir mal einen Teil des Romero Drehbuch Entwurf von Resident Evil durchgelesen und muß sagen das hätte mir um einiges besser gefallen und es hätte zumindest eine starke anlehnung an das Game.

Dazed_and_Confused

Heavy Metal Maniac


(60)

    Austria

Posts: 781

Location: Tirol, Österreich

Occupation: LWL Fiber Splice und OTDR Experte

wcf.user.option.userOption50: dazedconfused666

  • Send private message

63

Sunday, July 13th 2008, 2:52pm

also ich fand den dritten teil echt am miesesten -.- da dacht ich der anderson spinnt...

das iss doch echt kein re mehr... kann mich zumindest nicht erinnern das in irgenteinem game der T- Virus irgentwelche landschaften in wüsten verwandelt... oder überhaubt auf der ganzen welt war. und als ich dann "wesker" im film sah dachte ich allen ernstes der wäre schwul :D das iss doch bitte nicht albert wesker -.- der sucht sich einfach irgentwelche namen aus den games und sagt das wäre residen evil :ahja: oder im apokalypse teil... seit wann läuft nemesis mit ner mg rum??? oder seit wann war es umbrella die raccoon city mit ner atomrakete zerstört hat? das war soviel ich weiß die regierung ?!

blos nicht nochmal so ein drehbuch von diesem trottl ... die sollen nen fähigen typen suchen :)

So if your fire's dying
then what's the use of trying
I may know another place that you can go
It's hiding in the pages
but you may not come back
you're reading from the Bible Black

64

Monday, July 14th 2008, 12:19am

RE: Hats Capcom oder der der bekloppte Anderson nicht gemerkt?

Quoted

Original von Scarface
Ich Idiot bin nach teil 1 ausgerastet bin trotzdem in 2 gegangen und voller enttäuschungen in 3.



Alle guten Dinge sind Drei. Ich war in keinem einzigen Film. :pfeif4:

800ter Post am 21. Juli 2008 900ter Post am 20. August 2008

Sarlac

The mighty Powertool


(718)

    Germany Sweden

Posts: 1,532

Location: Hamburg

Occupation: verrückter Wissenschaftler

wcf.user.option.userOption50: Sarlac_MUHAHA

wcf.user.option.userOption51: Sarlac MUHAHA

  • Send private message

65

Monday, July 14th 2008, 12:26pm

Also ich muss ganz ehrlich sagen, die Teile wurden von mal zu mal schlechter, gerade den dritten finde ich deutlich schlechter als die Boll-Werke oder auch solche Granaten wie Super Mario Bros (da konnte man wenigstens noch lachen, wenn auch nicht an den Stellen, die witzig sein sollten...)

Bei Resi3 half nur noch Kopf an die Wand schlagen:crash1:

This post has been edited 1 times, last edit by "Sarlac" (Jul 14th 2008, 12:26pm)


leon1975

Intermediate


(15)

    Austria

Posts: 225

Location: Kufstein

Occupation: Facility Manager Umbrella Laboratories

wcf.user.option.userOption50: nico2409

wcf.user.option.userOption51: nico2409

  • Send private message

66

Saturday, August 2nd 2008, 10:47am

anderson hat seine frau milla jovovich alias "alice" für resident evil hochgepuscht. dieser charakter hat nix mit resident evil zu tun. hier hat mr.anderson sein eigenes süppchen gekocht. wenn diese schnepfe von jovovich nicht wäre, dann würde resi als film ganz anders aussehen.

bruno

Intermediate


(10)

Posts: 176

Location: Deutschland

Occupation: Baumpfleger

wcf.user.option.userOption50: koih123

  • Send private message

67

Saturday, August 2nd 2008, 11:12am

Also ich muss sagen ich fand den 3 teil noch am besten mir haben in den ersten beiden die carcktere und die story überhaubt nicht gefallen klar ist aber auch das keiner der 3 filme an die spiele ran kommt ich weiß auch nicht warum capcom und anderson die arbeit nach dem ersten teil nicht eingestellt haben und ein film raus gebracht der der spiele gerecht würd

masterkiller7

Foren Arni <3


(10)

  • "masterkiller7" has been banned
  • Bosnia and Herzegovina Germany

Posts: 1,171

Location: Bosnien/Deutschland

Occupation: Schüler

wcf.user.option.userOption50: biohazard551

wcf.user.option.userOption51: biohazard551

  • Send private message

68

Saturday, August 2nd 2008, 11:22am

Ich muss sagen das ich nix gegn die Filme hab ich find sie recht nett aber nicht eines Resident evil würdig :D

69

Saturday, August 2nd 2008, 6:48pm

Quoted

Original von bacita
Carpenter ist mir persönlich für ne Videospielvefilmung, die gleichzeitig auch ein Zombiefilm ist doch etwas zu subtil.


Zu subtil?,naja darüber kann man ja diskutieren,ich will jetzt nicht abschweifen vom Thema.In The Fog(ich meine jetzt das 80er Original nicht dieser völlig missglückte Neuaufguss) hat er wie ich finde eine ziemlich gruselige Stimmung hingekriegt vor allem die Musikuntermal und das drumherum hat gepasst.Also mich hätte es schon interessiert wie er Resident Evil Filmisch umgesetzt hätte.

This post has been edited 1 times, last edit by "Neverwhere" (Aug 2nd 2008, 6:48pm)


Dr. James Marcus

Leech Specialist


(10)

Posts: 76

Location: Forschungseinrichtung von Umbrella

Occupation: PharmaBio-Wissenschaftler

  • Send private message

70

Friday, September 5th 2008, 3:47am

jungs und mädels warum wird denn George A. Romero nicht erwähnt ?(

alle seine Zombie Filme haben immer den Geschmack der Zuschauer getroffen :)

wenn er doch die Resident Evil Movies Regie geführt hätte ;( ... ... wären klasse Filme daraus geworden :thumb3:

zB. selbst die Commerciale Werbe Spots zu Resident Evil 1 und Resident Evil 2 (directed by Romero) ...

... waren 1000mal besser gewesen als diese schlechte "Resident Evil Imitation" :thumbdown1:

Das sind Meisterwerke :smiliee:

This post has been edited 1 times, last edit by "Dr. James Marcus" (Sep 5th 2008, 3:47am)


H.P.L.

T-Virus Forscher


(10)

Posts: 176

Occupation: Koch

  • Send private message

71

Monday, September 8th 2008, 8:40am

Also Georg Romero hätte sicher ganze Arbeit geleistet. Er stand ja eigentlich mit einem Bein schon im Projekt. Gibt es irgendwelche Informationen warum er doch nicht genommen wurde?

72

Thursday, October 16th 2008, 10:14am

Ich glaub das Romero nicht genommen wurde lag daran das Herr Eichinger lieber einen Actionfilm statt Horror haben wollte und das Romero Drehbuch zu sehr an den ersten Teil des Spiels angelehnt war.

Blasphemie!!!

for(n)ever

⌈ death & rebirth ⌋


(354)

Posts: 2,555

Location: 迷ってしまいました

  • Send private message

73

Thursday, October 16th 2008, 11:50am

Spielverfilmungen sind doch meistens 'n Griff ins Klo ... wenn ich da zB. auch an Tomb Raider denke - gruselig. Dass es auch gute Verfilmungen gibt, zeigen Doom, Hitman und Silent Hill (meine Meinung).
Wie hier schon oft angesprochen - es geht nur ums Geld. "Lass uns doch mal was neues machen".
Ich bin auch nur in die Filme gegangen, weil ich RE wirklich liebe und dachte, dass man nach dem 1. Teil nichts schlechteres machen kann (was ich dann nach dem 2. teil auch über den 3. dachte ...)

Soll denn noch ein 4. teil rauskommen? ...

Achja, und Wesker war ja echt mal DIE Lachnummer schlechthin :D
太死来死去。

This post has been edited 1 times, last edit by "for(n)ever" (Oct 16th 2008, 11:50am)


    Germany

Posts: 2,012

Location: Weskerwald

Occupation: Vize-Weltherrscherin

wcf.user.option.userOption50: AngelS-chan

  • Send private message

74

Thursday, October 16th 2008, 11:57am

@for(n)ever
Ich weigere mich, dieses Würstchen als Wesker zu bezeichnen...
Das gehört echt hier in den Cosplay-Thread, als gaaanz mieses Beispiel!

Aber es gibt etwas, das noch schlechter war, als die Filme...
...Die Bücher zu den Filmen! :laugh1:
Ich hatte mich damals ziemlich auf den ersten Film gefreut... und bin wirklich aus tiefster Seele enttäuscht worden...
...die anderen hab ich mir eigentlich nur angesehen, weil ich wissen wollte, was man noch alles falsch machen kann...

Wesker81

Resident Evil Veteran


(10)

    Germany

Posts: 136

Location: Halle\Saale

wcf.user.option.userOption51: TDW Baal

  • Send private message

75

Thursday, October 16th 2008, 1:33pm

@ for(n)ever also Silent Hill gehört zur zeit zu den besten spielverfilmung. der Resiguer hat alle teile vonn Silent Hill (1-4) gezockt. klar man hat keine grusel efeckte Drin im film aber man sieht alles was man bei Silent hill kennt. plus den pyramiten kopf und der sah schon richtig geil aus :D. auser Doom 3 das war für mich eine grosse entäuschung. genau wie resi den typen solln se mal die lizens von filmen weck nehmen :-((
Die grössten Game Verbrechen sind Online Cheater, Spawn Killer und Bug killer

This post has been edited 1 times, last edit by "Wesker81" (Oct 16th 2008, 1:33pm)


for(n)ever

⌈ death & rebirth ⌋


(354)

Posts: 2,555

Location: 迷ってしまいました

  • Send private message

76

Thursday, October 16th 2008, 4:51pm

Quoted

Original von Wesker81
@ for(n)ever also Silent Hill gehört zur zeit zu den besten spielverfilmung. der Resiguer hat alle teile vonn Silent Hill (1-4) gezockt. klar man hat keine grusel efeckte Drin im film aber man sieht alles was man bei Silent hill kennt. plus den pyramiten kopf und der sah schon richtig geil aus :D.

Ja, die sollen sich alle mal ein Beispiel an dem Regisseur nehmen.
Die meisten Buchverfilmungen bekommt man ja auch irgendwie hin, und meiner Meinung nach ist das sogar schwieriger, als ein Videospiel zu verfilmen.
太死来死去。

77

Thursday, October 16th 2008, 11:52pm

Wo findet man das.. beta Re Movie Drehbuch von Romero?
Also Original und keine fake sachen wies sie im netz gibt.

    Germany

Posts: 2,012

Location: Weskerwald

Occupation: Vize-Weltherrscherin

wcf.user.option.userOption50: AngelS-chan

  • Send private message

78

Friday, October 17th 2008, 12:57am


Bandersnatch

Dead won't rise


    United States

Go Hard or Go Home

Posts: 1,341

Location: Hartford,Ct. - Current Location: Indianapolis, IN

Occupation: Site manager

wcf.user.option.userOption50: bender2420

  • Send private message

79

Friday, October 17th 2008, 3:37am

Glaub wenn sie den Film nach diesem Script gedreht hätten,wäre er 10mal besser geworden,hat zwar auch ein paar komische Neuerungen dabei aber alles in allem kann man das mehr mit RE in Verbindung bringen!

Sarlac

The mighty Powertool


(718)

    Germany Sweden

Posts: 1,532

Location: Hamburg

Occupation: verrückter Wissenschaftler

wcf.user.option.userOption50: Sarlac_MUHAHA

wcf.user.option.userOption51: Sarlac MUHAHA

  • Send private message

80

Friday, October 17th 2008, 10:21am

Quoted

Original von for(n)ever
Die meisten Buchverfilmungen bekommt man ja auch irgendwie hin, und meiner Meinung nach ist das sogar schwieriger, als ein Videospiel zu verfilmen.


Das würde ich anders sehen:
Bei einer Buchverfilmung ist die gesamte Story vorgegeben und in der Regel ist das zu viel für den Film.
Für den Film muss die Story dann gekürzt oder komprimiert werden, das ist aber ein nicht so schweres unterfangen.
Bei den meisten Videospielen reicht die Story nicht mal für 5 Minuten Film. Und je weniger Story im Spiel um so bekloppter wird dann meistens der Film (siehe: Street Fighter, Mortal Kombat, Double Dragon, DOA).
Wenn sich die Fans anschließend beschweren, dann bei Büchern meist, weil etwas gekürzt wurde. Da ist der Grund dann eben: Zeit!
Das sieht dann fast jeder Fan ein und sagt: "Ach, dann war's doch ganz gut."
Bei Videospielen wird eigentlich immer etwas dazu gedichtet und das ist viel schwieriger als wegkürzen. Denn ein Charakter muss ja auch was passendes zu sagen haben. Dann beschweren sich viele Fans, das der Charakteer versaut wurde. Damit dass dann nicht passiert, entstehen so Filme wie RE1, kein Chara versaut, denn es kam je keiner drin vor :rolleyes:.

Außerdem sind Buchverfilmungen leichter, weil die Produzenten bei der Umsetzung die Fans ernst nehmen. Denn Bücher sind was für Erwachsene und müssen gut behandelt werden und ernst genommen werden.

Bei Videospiel-Verfilmungen ist das ganz anders: Videospiele sind für Kinder (Auf wenn Zombies etc. drin vorkommen), und Kinder wollen keine Story! Kinder wollen bunte Farben und "viiiiieeeeelll COOOOL"
Dann ergibt sich für Videospiele:
keine Story + bunt + "viiiiieeeeelll COOOOL" = Fast jede Videospiel-Verfilmung!

Die großen Ausnahmen, wie Silent Hill sind nur deshalb gut, weil sie die Fans als Erwachsene betrachten. Dafür muss man aber den richtigen Regisseur und Produzenten haben, denn aus Hollywood-Sicht war Silent Hill ein Risiko.

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Counter:

Hits today: 690 | Hits yesterday: 1,506 | Hits record: 95,946 | Hits total: 10,123,612 | Clicks avarage: 16,650.94